Praxis für Physiotherapie und Krankengymnastik

Physio-Djafari.de

Startseite Manuelle Therapie Die Behandlung Unsere Leistungen Behandlungsräume Über uns Impressum

Wir sorgen für Ihr Wohlbefinden

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Leistungen und erhalten einen Einblick in die Praxis

Wir bieten Ihnen physiotherapeutischen Leistungen wie Krankengymnastik, Manualtherapie und ein großes Angebot an entspannenden Therapieformen.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.
Wir beraten Sie gerne!

Nutzen Sie unser Wissen und unsere Erfahrung, um Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden zu steigern!

Wir würden uns sehr freuen, Ihnen auf dem Weg der Besserung behilflich zu sein.


Ihr Praxis-Team

Was bedeutet Manuelle Therapie?

Manuelle Therapie ist eine besondere Form der Krankengymnastik und Physiotherapie. Diese Therapieform befasst sich vor allem mit dem gezielten Untersuchen und Behandeln von Schmerzen und Problemen in Muskeln, im Gelenk und Nervensystem. In unserer Praxis für Physiotherapie behandeln wir, über die klassischen krankengymnastischen Anwendungen hinaus, Patienten auf Basis der Manuellen Therapie nach Maitland Konzept.

Manuelle Therapie nach Maitland Konzept wurde vom Australier Geoffrey D, Maitland in den 50er Jahren entwickelt. Die Besonderheit dieses Konzepts liegt in der Verknüpfung von absolut individueller und angepasster Befundung und Behandlung des Patienten mit eigenen klinischen Erfahrungen und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Mit Manueller Therapie werden sowohl akute als auch chronische Beschwerden gezielt behandelt. Viele Krankheitsbilder können erfolgreich therapiert oder positiv beeinflusst werden.

Manuelle Therapie wird außerdem erfolgreich bei der Nachbehandlung von Operationen, Sportverletzungen, Unfällen sowie bei der Arbeitsplatzberatung und sportspezifischer Beratung und Bewegungsanalyse eingesetzt.

  • Beispiele für manuelle Therapie:
  • Kopfschmerzen
  • Rücken und Bandscheibenbeschwerden
  • Kiefergelenkstörungen
  • Schmerzen im Schulterbereich
  • Arthrose in Hüfte, Knie, Wirbelsäule, Hand und Fuß
  • Nacken und Halswirbelsäulenprobleme
  • Nervenirritationen wie z.B. Einschlafen der Hände, Ischiasbeschwerden
  • Knieschmerz bei Kreuzbandverletzungen oder Miniskusschaden
  • Ellenbogenprobleme wie beispielsweise der Tennisellenbogen
  • Beschwerden im Bereich der Hand, beim Karpaltunnelsyndrom oder nach Frakturen
  • Fußprobleme, z.B. nach Bänderrissen oder bei Sehnenproblematik wie Achillessehnenentzündung

Was ist so speziell bei der Art der Behandlung?

Es ist wichtig, der Ursache Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen.
Um alle möglichen Faktoren, die zur Entstehung Ihres Problems beitragen, verstehen zu können, stellen wir gezielte Fragen. Diese Fragen betreffen zum Beispiel Ihre Schmerzen, andere körperliche Beschwerden und Ihre aktuelle Lebenssituation.

Danach untersuchen wir Sie gründlich, sowohl in der Schmerzregion als auch in Körperregionen, die damit in Zusammenhang stehen können. Intensität und Ausmaß der Untersuchungwerden dabei individuell auf Sie abgestimmt.

Gemeinsam mit Ihnen werden wir das Ziel bestimmen, den Behandlungsplan aufstellen, der gezielt auf diese Untersuchung aufbaut. Die festgestellten Störungen werden über speziell ausgewählte Maßnahmen beeinflusst.

  • Unsere Behandlung umfasst unter anderem:
  • Techniken zur Verbesserung der Gelenkfunktionen und der Beweglichkeit des Nervensystems
  • Übungen zur Verbesserung muskulärer Ungleichgewichte
  • Schulung von alltags - und sportspezifischen Bewegungsabläufen
  • Aufklärung über Zusammenhänge der Entstehung des Problems, um einen langfristigen Behandlungserfolg zu gewährleisten
  • Eigenübungen und Hilfe zur Selbsthilfe
  • Während der gesamten Therapie kontrollieren wir, ob diese Maßnahmen den bestmöglichen Behandlungserfolg in einem kurzen Zeitraum erzielen.

Unsere Leistungen

Krankengymnastik und Physiotherapie

Krankengymnastische Behandlungstechniken dienen z.B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparat und des Nervensystems mit mobilisierenden und stabilisierenden übungen und Techniken.

Krankengymnastik auf neurologischer Basis nach BOBATH
(für Erwachsene und Kinder)

Dient zur Behandlung von zentralen und peripheren Bewegungsstörungen, zur Förderung und Erleichterung des Bewegungsablaufs durch Einsatz komplexer Bewegungsmuster, Bahnung von Innervation und Bewegungsabläufen sowie Förderung oder Hemmung von Reflexen.

CRAFTA (Cranio Facial Therapie Academy)

CRAFTA ist ein interdiziplinärer Ansatz und Therapieform zur Behandlung von Patienten mit Beschwerden im Bereich der Hals, Nacken, Kopf und Gesichtsregionen.
Anwedungsbeispiele:

  • Kiefergelenkprobleme: Bruxismus (Zähneknirschen), Bracing (Pressen)
  • Discusverlagerung (Knacken beim Mund öffnen bzw. Mund schließen)
  • Kopfschmerzen ( Kinder und Erwachsene ): Migräne, Spannungskopfschmerzen, Schleudertrauma
  • Kiefergelenkprobleme: Bruxismus (Zähneknirschen), Bracing (Pressen)
  • Tinnitus
  • Schwindel
Behandlung nach McKenzie

Die Mckenzie Methode ist eines der am besten erforschten System zur Diagnostik und Behandlung von Beschwerden der Wirbelsäule und Bandscheibenvorfall. Die neurologische Universitätsklinik Tübingen verwendet dieses Untersuchungsverfahren bei Patienten, die mit der Diagnostik "Bandscheibenvorfall" in die Klinik eingewiesen werden.
Erst nach fünf Therapiesitzungen wird dann entschieden, ob der Patient Operiert werden muss oder erfolgreich auf dieses konservative Therapieverfahren anspricht.
Die Therapeutische Ziele sind:

  • Aufklärung der Patienten
  • Schmerzbeseitigung und zurückerlangen der Beweglichkeit
  • Erstellung von individuellen Selbstbehandlungsprogramm zur Verhütung von Rückfällen
  • Verhinderung von langwierigen Beschwerden
Atemtherapie

KG-Atemtherapie als Bewegungs- und Verhaltensschulung, insbesondere zur Verbesserung der Atemfunktion und zur Sekretlösung. Atemtherapie und Bewegungstherapie wird auch zur Skoliosebehandlung eingesetzt.

Schlingentisch

Mit Hilfe des Schlingentisches wird ein mechanisch apparativer Zug zur Entlastung komprimierter Nervenwurzel, Bandscheibenproblematik und Gelenkstrukturen an Wirbelsäule, Becken, Knie- und Hüftgelenke gegeben.

Skoliosebehandlung nach Frau Dr.Schrott

Skoliose ist eine Seitverbiegung der Wirbelsäule bei gleichzeitiger Rotation (Verdrehung) der Wirbel. Hierbei werden rhythmische Bewegungen mit Atemtherapie kombiniert um dem entgegenzuwirken.

Lymphdrainage

Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten. Durch verschiedene Massage- und Grifftechniken wird das Lymphsystem aktiviert indem vor allem die Pumpleistung der Lymphgefäße1 verbessert wird.(1)

Bindegewebsmassage

Die Massagetherapie ist eine in Ruhelage des Patienten durchgeführte Maßnahme, die aktive körperliche Reaktionen bewirkt. Die Massagetherapie setzt bestimmte manuelle Grifftechniken ein, die in planvoll kombinierter Abfolge je nach Gewebebefund über mechanische Reizwirkung direkt über Haut, Unterhaut, Muskeln, Sehen und Bindegewebe einschließlich deren Nerven, Lymph- und Blutgefäße und Organe beeinflussen.

Klassische Massagetherapie

Als überwiegend muskuläre Massageform einzelner oder mehrerer Körperteile zur Erzielung einer endstauenden tonisierenden, detonisierenden, schmerzlindernden und hyperämisierenden (durchblutungsfördernden) Wirkung.

Thermotherapie: Fango- Heißluft-Eis

Sowohl Wärme- als auch Kälteanwendungen wirken je nach Indikation schmerzlindernd, beeinflussen den Muskeltonus und wirken reflektorisch auch auf innere Organe. Kältetherapie wirkt zusätzlich auch entzündungshemmend.

Hausbesuche

Selbstverständlich behandeln wir sie nach Absprache auch bei Ihnen zu Hause. Bitte fragen sie nach!


Quellen: 1:Wikipedia

  • unser Leistungskatalog:
  • Krankengymnastik und Physiotherapie
  • Krankengymnastik auf neurologischer Basis
  • CRAFTA
  • Behandlung nach McKenzie
  • Atemtherapie
  • Schlingentisch
  • Skoliosebehandlung nach Frau Dr.Schrott
  • Lymphdrainage
  • Bindegewebsmassage
  • Klassische Massagetherapie
  • Thermotherapie:
    Fango- Heißluft-Eis
  • Hausbesuche

Unsere Behandlungsräume

Unsere Praxis besteht aus 4 großzügigen Behandlungsräumen, welche mit Behandlungsliegen sowie Therapie- und Diagnostikmaterial ausgestattet sind.

Behandlungsräume 1 bis 3:

Die zwei Behandlungsräume an der Fensterseite bieten die Möglichkeit der Physiotherapie und der Manuellen Therapie. Behandlungsraum 3 ist mit einem Schlingentisch ausgestattet.

Behandlungsraum für Krankengymnastik:

Um komplexere Bewegungsabläufe oder sportspezifische Beschwerden zu behandeln, steht ein großer Behandlungsraum mit Klein- und Großgeräten zur Verfügung.

Behandlungsraum für Krankengymnastik:

Im Massage- und Schlingentischraum, steht ein Schlingentisch und eine Behandlungsbank. Durch den Schlingentisch können Körperteile schwerelos gemacht werden. Das wird genutzt um schmerzfrei eine bessere Beweglichkeit zu erlangen.

Über uns

Morteza Djafari
Physioththerapeut

Ausbildung:

  • Manuelle Therapie nach Maitland
  • CRAFTA
  • McKenzie
  • manuelle Lymphdrainasche
Andreas Belting
Physioththerapeut
(freier Mitarbeiter)

Ausbildung:

  • Manuelle Therapie nach Maitland
  • Mulligan
  • Sportphysiotherapeut
  • PNF (in Ausbildung)
Kathrin Nachtwey
Physioththerapeutin, Hippotherapie, Krankengymnastik mit und auf dem Pferd
(freie Mitarbeiterin)

Ausbildung:

  • BOBARTH ( Kinder und Erwachsene)
  • Sensorische Integration
Tatjana Seibel
unsere gute Seele

Ausbildung:

  • Büroalltag
  • planerisches Stehvermögen
  • Engelsgeduld

Impressum

Verantwortlich für diese Webseite:
Morteza Djafari
Viersener Str. 24
41462 Neuss

Kontakt:
Telefon: 02131 / 1515100
E-Mail: morteza.djafari@physio.de

Umsatzsteuer-ID:
122/5119/4365

Berufsbezeichnung:
Physiotherapeut

Zulassung erteilt in:
Grevenbroich

Mitglied im Verband für Physiotherapie - Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten (ZVK) e. V.

Masseur- und Physiotherapeutengesetz - MPhG als PDF

Haftungsausschluss für externe Links:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.